Registerauskunft Patent

Aktenzeichen DE: P 35 08 995.4 (Status: nicht anhängig/erloschen, Stand am: 25. September 2022)

Stammdaten
INIDKriteriumFeldInhalt
SchutzrechtsartSARTPatent
StatusSTNicht anhängig/erloschen
21Aktenzeichen DEDAKZP 35 08 995.4
54Bezeichnung/TitelTIElektrostatisch beflocktes Produkt
51IPC-HauptklasseICM
(ICMV)
B05D 1/14 (2000.01)
51IPC-Nebenklasse(n)ICS
(ICSV)
D06N 7/00 (2000.01), B29C 47/06 (2000.01)
22Anmeldetag DEDAT13.03.1985
43OffenlegungstagOT19.09.1985
Veröffentlichungstag der ErteilungPET23.06.1994
71/73Anmelder/InhaberINHToyoda Gosei Co., Ltd., Haruhi, Aichi, JP
72ErfinderINMurachi, Tatsuya, Aichi, JP;
74VertreterVTRTBK, 80336 München, DE
10Veröffentlichte DE-DokumenteDEPNOriginaldokument: DE000003508995A1PDF
Recherchierbarer Text: DE000003508995A1PDF
Originaldokument: DE000003508995C2PDF
Recherchierbarer Text: DE000003508995C2PDF
Zustellanschrift Patentanwälte Dipl.-Ing. Harro Tiedtke u. Partner, 80019 München, DE
33
31
32
Ausländische PrioritätPRC
PRNA
PRDA
JP
P 59-048890
13.03.1984
LizenzLIZLizenzbereitschaftserklärung vorhanden
Zuständige Patentabteilung 45
57ZusammenfassungABBei einem elektrostatisch beflockten Produkt sind an der Oberfläche eines Grundmaterials durch eine Klebstoffschicht Flockfasern angebracht. Die Klebstoffschicht des elektrostatisch beflockten Produkts ist aus Polyurethan gebildet, das durch Härten einer Mischung aus einem Isocyanat-Vorpolymer und Polyisocyanat mit Wasser hergestellt wird, und das Polyol-Rohmaterial für das vorstehend erwähnte Isocyanat-Vorpolymer ist eine Mischung aus einem hochmolekularen Polyol als Hauptbestandteil und Triethanolamin in einem bestimmten Mischungsverhältnis. Das erfindungsgemäße elektrostatisch beflockte Produkt hat an der beflockten Oberfläche eine ausreichend hohe Abriebfestigkeit, und der zur Bildung der Klebstoffschicht des erfindungsgemäßen elektrostatisch beflockten Produkts, die aus dem vorstehend erwähnten wassergehärteten Polyurethan besteht, dienende Klebstoff zeigt beim Auftragen der Klebstoffschicht eine gute Verarbeitungsfähigkeit.
56Entgegenhaltungen/ZitateCTAT000001277193 (AT 12 77 193)
56Entgegenhaltungen/Zitate NPLCTNPKITTEL, H.: Lehrbuch der Lacke und Beschichtungen, Bd. I, Teil 2, 1973, S. 514, 529, 561 u. 564;
WAGNER, H. - SARX, H.F.: Lackkunstharze, 1971, S. 153-169
43ErstveröffentlichungstagPUB19.09.1985
Anzahl der Bescheide 2
Anzahl der Erwiderungen 2
Tag der ersten Übernahme in DPMAregisterEREGT26.05.2011
Tag der (letzten) Aktualisierung in DPMAregisterREGT05.07.2014
(alle Aktualisierungstage einblenden)(alle Aktualisierungstage ausblenden)26.05.2011; 07.02.2013; 05.07.2014
Verfahrensdaten
Nr. Verfahrensart Verfahrensstand Verfahrensstandstag Verfahrensstandstag aufsteigend sortiert Erstveröffentlichungstag Alle Details anzeigen
1 Vorverfahren Die Anmeldung befindet sich in der Vorprüfung 13.03.1985   Details anzeigen
2 Klassifikationsänderung Änderung der IPC-Hauptklasse 13.03.1985 06.02.1992 Details anzeigen
3 Vorverfahren Das Vorverfahren ist abgeschlossen 07.05.1985   Details anzeigen
4 Publikationen Offenlegungsschrift 19.09.1985 19.09.1985 Details anzeigen
5 Klassifikationsänderung Änderung der IPC-Hauptklasse 11.10.1989 06.02.1992 Details anzeigen
6 Prüfungsverfahren Prüfungsantrag wirksam gestellt 31.01.1991 18.04.1991 Details anzeigen
7 Klassifikationsänderung Änderung der IPC-Hauptklasse 26.11.1991 06.02.1992 Details anzeigen
8 Prüfungsverfahren Erwiderung auf Prüfungsbescheid 10.01.1994   Details anzeigen
9 Prüfungsverfahren Vorbereitung des Erteilungsbeschlusses 01.02.1994   Details anzeigen
10 Prüfungsverfahren Erteilungsbeschluss durch Prüfungsstelle/Patentabteilung 10.02.1994   Details anzeigen
11 Publikationen Patentschrift 23.06.1994 23.06.1994 Details anzeigen
12 Prüfungsverfahren Patent rechtskräftig erteilt 23.09.1994 22.12.1994 Details anzeigen
13 Klassifikationsänderung Änderung der IPC-Hauptklasse 01.10.1994   Details anzeigen
14 Lizenz Lizenzbereitschaft erklärt 10.02.1998   Details anzeigen
15 Klassifikationsänderung Änderung der IPC-Hauptklasse 09.10.1999   Details anzeigen
16 Verwaltungsverfahren Die Anmeldung gilt als zurückgenommen wegen Nichtzahlung der Jahresgebühr/das Schutzrecht ist wegen Nichtzahlung der Jahresgebühr erloschen 01.01.2000 11.05.2000 Details anzeigen