Registerauskunft Patent

Aktenzeichen DE: 10 2008 049 203.5 (Status: anhängig/in Kraft, Stand am: 20. Mai 2024)

Stammdaten
INIDKriteriumFeldInhalt
SchutzrechtsartSARTPatent
StatusSTAnhängig/in Kraft
21Aktenzeichen DEDAKZ10 2008 049 203.5
54Bezeichnung/TitelTIVerfahren zum Nachweis der anforderungsgerechten Dichtigkeit bzw. des erforderlichen hydraulischen Widerstandes von mittels Injektion abgedichteten geotechnischen Verschlussbauwerken oder Barrieren
51IPC-HauptklasseICM
(ICMV)
E21F 17/103 (2006.01)
51IPC-Nebenklasse(n)ICS
(ICSV)
G01N 15/08 (2006.01)
22Anmeldetag DEDAT27.09.2008
43OffenlegungstagOT18.02.2010
Veröffentlichungstag der ErteilungPET02.09.2010
71/73Anmelder/InhaberINHBGE TECHNOLOGY GmbH, 31224 Peine, DE
72ErfinderINMüller-Hoppe, Nina, 30419 Hannover, DE; Teichmann, Lutz, 99734 Nordhausen, DE; Schmidt, Holger, 02991 Lauta, DE
74VertreterVTRBrümmerstedt Oelfke Seewald & König Anwaltskanzlei, 30159 Hannover, DE
10Veröffentlichte DE-DokumenteDEPNOriginaldokument: DE102008049203A1
Recherchierbarer Text: DE102008049203A1
Originaldokument: DE102008049203B4
Recherchierbarer Text: DE102008049203B4
Zustellanschrift Advopat Patent- und Rechtsanwälte, 30010 Hannover, DE
66
66
Inländische PrioritätPRN
PRD
10 2008 035 684.0
30.07.2008
FälligkeitFT
FG
30.09.2024
Jahresgebühr für das 17. Jahr Gebühren für Patentschutz
Zuständige Patentabteilung 24
57ZusammenfassungABDie Erfindung betrifft ein Verfahren zum Nachweis der anforderungsgerechten Dichtigkeit bzw. des erforderlichen hydraulischen Widerstandes von mittels Injektion abgedichteter geotechnischer Bauwerke, insbesondere mittels Injektion abgedichteter Auflockerungszonen in einem zu vergütenden Gebirgsbereich. Das Verfahren umfasst folgende Schritt: Herstellung einer Injektionsöffnung (12), Einbau einer Abschottung (4) der Injektionsöffnung (12), Injektion von Injektionsmittel, Erfassung der Injektionsmenge und des Injektionsdrucks in Abhängkeit von der Zeit, messtechnische Erfassung der Druckaufbauphasen, Druckkonstanthaltephasen und Druckabfallphasen, Aufzeichnung des Druckabfalls nach Beendigung des Injektionsvorganges, Ermittlung der Permeabilität, aus der messtechnisch erfassten Injektionsmenge und dem messtechnisch erfassten Druckverlauf bzw. des messtechnisch erfassten Druckabfalls am Ende des Injektionsvorganges.
56Entgegenhaltungen/ZitateCT DE102007010856A1 (DE10 2007 010856 A1)
DE000004319976A1 (DE 43 19 976 A1)
43ErstveröffentlichungstagEVT18.02.2010
Anzahl der Bescheide 1
Anzahl der Erwiderungen 1
Erstmalige Übernahme in DPMAregisterEREGT26.05.2011
Tag der (letzten) Aktualisierung in DPMAregisterREGT16.11.2023
(alle Aktualisierungstage einblenden)(alle Aktualisierungstage ausblenden)26.05.2011; 02.06.2011; 19.07.2011; 05.10.2011; 23.11.2011; 09.10.2012; 20.11.2012; 12.02.2013; 08.10.2013; 23.11.2013; 01.03.2014; 07.10.2014; 22.11.2014; 07.10.2015; 18.11.2015; 24.11.2016; 01.12.2017; 03.08.2018; 06.09.2018; 16.11.2018; 22.11.2019; 13.11.2020; 09.10.2021; 19.11.2021; 18.11.2022; 16.11.2023
Verfahrensdaten
Nr. Verfahrensart Verfahrensstand Verfahrensstandstag Verfahrensstandstag aufsteigend sortiert Erstveröffentlichungstag Alle Details anzeigen
1 Vorverfahren Die Anmeldung befindet sich in der Vorprüfung 27.09.2008   Details anzeigen
2 Prüfungsverfahren Prüfungsantrag wirksam gestellt 27.09.2008   Details anzeigen
3 Vorverfahren Das Vorverfahren ist abgeschlossen 16.12.2008   Details anzeigen
4 Prüfungsverfahren Erwiderung auf Prüfungsbescheid 27.07.2009   Details anzeigen
5 Publikationen Offenlegungsschrift 18.02.2010 18.02.2010 Details anzeigen
6 Klassifikationsänderung Änderung der IPC-Hauptklasse 24.03.2010   Details anzeigen
7 Prüfungsverfahren Erteilungsbeschluss durch Prüfungsstelle/Patentabteilung 14.04.2010   Details anzeigen
8 Publikationen Patentschrift 02.09.2010 02.09.2010 Details anzeigen
9 Prüfungsverfahren Patent rechtskräftig erteilt 02.12.2010 24.02.2011 Details anzeigen
10 Anmelder-/Inhaberänderung Änderung des Anmelders/Inhabers 02.08.2018 06.09.2018 Details anzeigen