Deutsches Patent- und Markenamt

DPMAregister Hilfe

Fenster schließen

Expertenrecherche

Verwenden Sie den Expertenmodus, wenn Sie bereits Erfahrung mit der Recherche nach Schutzrechten haben.

Auf der Startseite DPMAregister wählen Sie zunächst die gewünschte Schutzrechtsart, anschließend klicken Sie auf "Expertenrecherche". Es erscheint die Eingabemaske.

Die komplexe Expertenrecherche stellt Ihnen mittels Javascript viele Ausfüllhilfen zur Verfügung. Wenn Sie Javascript deaktiviert haben, können Sie in das Eingabefeld die einzelnen Zeichen Ihrer Suchwerte eintippen. Sollten Sie sich unsicher über die Bedienung und Verwendung dieser Recherchefunktion sein, empfehlen wir Ihnen die Basisrecherche oder den Recherchemodus "PIZ-Unterstützung".

Einen Überblick über die einzelnen Felder und deren Eingabemöglichkeiten (Text / Zahl / Datum) erhalten Sie in der Hilfe-Funktion unter dem Kapitel "Recherchefelder".

Suchbegriffe

Allgemeine Hinweise:


Die folgenden Suchbegriffsarten können Sie bei der Rechercheformulierung verwenden:




Beispiel  Muster  Typ 
06.03.2009   dd.mm.yyyy   deutsche Schreibweise  
6.03.2009   d.mm.yyyy   deutsche Schreibweise  
06.3.2009   dd.m.yyyy   deutsche Schreibweise  
6.3.2009   d.m.yyyy   deutsche Schreibweise  
06.03.09   dd.mm.yy   deutsche Schreibweise  
6.03.09   d.mm.yy   deutsche Schreibweise  
06.3.09   dd.m.yy   deutsche Schreibweise  
6.3.09   d.m.yy   deutsche Schreibweise  
20091026   yyyymmdd   ISO-Schreibweise (ohne Trennzeichen)  

Für die Suche nach Datumsbereichen können Sie folgende Ausdrücke/Kurzschreibweisen verwenden:

Beispiel  Muster  Bedeutung 
M1-2009   M < mm > - < yyyy >  alle Datensätze aus dem 1. Monat 2009 (Januar 2009)  
KW12-2009   KW < ww > - < yyyy >  alle Datensätze aus der 12. Publikationswoche 2009  
Q3-2009   Q < q > - < yyyy >  alle Datensätze aus dem 3. Quartal 2009  
J-2009   J - < yyyy >  alle Datensätze aus dem Jahr 2009  
15.04.2020:31.07.2020   dd.mm.yyyy:dd.mm.yyyy   alle Datensätze vom 15.04 bis 31.07.2021 

Felder (= Feldoperatoren)

Die Daten eines Schutzrechtes sind im Recherchesystem in einzelne Felder aufgeteilt - wie zum Beispiel Registernummer, Inhaber, Anmeldetag.
Ihre jeweils gestartete Recherche wird auf die Inhalte des/der von Ihnen spezifizierten Feldes/Felder eingeschränkt.
Syntax: < Feldname > < Operator > < Suchbegriff >
Beispiel für eine Recherche nach Schutzrechten/Schutzrechtsanmeldungen, die am 08.02.2010 angemeldet worden sind:
AT = 08.02.2010
> Feldname: AT
> Operator: =
> Suchbegriff: 08.02.2010

Operatoren

Folgende Operatoren sind in Suchausdrücken zur Verknüpfung von Suchbegriffen zulässig:

- Boolesche Operatoren
Die Operatoren können, unabhängig von der Sprachauswahl der Anwendung, sowohl in der deutschen als auch in der englischen Schreibweise eingegeben werden.
Es stehen folgende logische Operatoren zur Verfügung:
UND [logisches "und" (engl.: AND)]
ODER [logisches "oder" (engl.: OR)]
NICHT [logisches "und nicht" (engl.: NOT)]


- Nachbarschaftoperatoren
Nachbarschaftsoperatoren können Sie nur in Bezug auf Textfelder anwenden, jedoch nicht bei der Recherche in nummerischen Feldern oder in Datumsfeldern. Welche Felder "nummerische Felder" bzw. "Datumsfelder" sind, entnehmen Sie der Hilfe unter dem Navigationspunkt "Recherchefelder".


- Vergleichsoperatoren
Die Vergleichsoperatoren dienen nummerischen Vergleichen, zum Beispiel bei Datumswerten. Sie können nicht auf Volltextfelder angewandt werden.

Der Operator = ist für alle Feldtypen zulässig und sinnvoll.

Folgende Vergleichsoperatoren können Sie anwenden:
> "größer als"
< "kleiner als"
= "gleich"
>= "größer gleich"
<= "kleiner gleich"

- "Verfahrensoperator": {}
Der Verfahrensoperator ermöglicht die Suche in Verfahrensdaten eines Schutzrechtes.
Diese Recherche ist vergleichbar mit der direkten Suche in der PDF-Ausgabe eines Patent-, Marken- und Designblattes.
Verfahrensoperatoren dürfen mehrfach, jedoch nicht geschachtelt, in einer Expertenrecherche auftreten.

Mit dem Verfahrensoperator dürfen Sie nur Suchfelder "klammern", die in den Verfahrensinformationen vorhanden sind. Gibt es sowohl in den bibliographischen Daten (Stammdaten) als auch in den Verfahrensdaten gleichnamige Suchfeldnamen, sucht das System - bei Klammerung mit dem Verfahrensoperator - nur in den Verfahrensdaten.

Ein Datensatz wird dann gefunden, wenn ein Verfahren den Kriterien entspricht, die durch den Verfahrensoperator geklammert sind.

Kombinieren bzw. klammern Sie das Suchfeld "Verfahrensstand" (VST) zusammen mit anderen Verfahrenssuchfeldern, erhalten Sie nur dann Treffer, wenn Ihre vorgegebenen Suchfelder zur gleichen Verfahrensart gehören.
Beispiel:
{ VST = umschr-abgeschlossen UND INHF = Mustermann }
Der Ausdruck "Mustermann" wird im Feld "früherer Inhaber" gesucht, und zwar nur innerhalb eines Umschreibungsverfahrens.

Die Auswertungsreihenfolge der Operatoren ist

Die Auswertungsreihenfolge können Sie durch entsprechende Klammerung (mit runden Klammern) ändern.

© 2019 Deutsches Patent- und Markenamt | Stand vom 15.04.2021